Alles tun können, aber nichts tun müssen – alternativer Winter am Traunsee

Salzbkammergut / Traunsee

Eislaufen auf Natureis und Wirtshausküche in einer Gondel

21.10.2020

Der neue Trend: Eine der schönsten Berglandschaften Österreichs mal verschneit erleben. Das Hotel Post am Traunsee setzt auf pures Entspannen ohne Pistenstress, dafür mit winterlicher Romantik und regionalen sowie japanischen! Köstlichkeiten. Und statt Gastgarten warten Kunst-Eisstockbahn und Gondeln zum Einkehren.

Nicht nur die Sommerfrische feiert Renaissance: Auf Winter ein wenig so wie früher in der Kindheit setzt das Hotel Post am See auf der Halbinsel des 1.000-jährigen Klosters Traunkirchen. Historische Tradition eingepackt in modernen Komfort mit einer gehörigen Prise Lifestyle in den mit viel Holz, offenen Bädern und warmen Textilien neu gestalteten Zimmern.

Kulinarik mit dem Geschmack des Salzkammerguts & Japans!
Regionales mit neuem Esprit ist auch das Credo der vielfach ausgezeichneten Wirtshausküche in der Poststube 1327, deren Jahreszahl man zu Recht mit Stolz trägt. Wechselnde Kulinarik-Schwerpunkte, wie Gansl, Ente oder Trüffel machen Lust, die Region in winterlicher Atmosphäre zu entdecken. Ganz nach der Devise: Können wir nicht reisen, holen wir uns spannende Kulinarik einfach nach Traunkirchen, verwandelt sich die Poststube 1327 von 15. Jänner bis 14. Februar in ein japanisches Wirtshaus. Izakaya heißt der populärste Typ von Gastronomiebetrieb in Japan.

Eislaufen auf Natureis und Essen in einer Gondel fernab der Masse
Beim morgendlichen Spaziergang am See, wenn die Sonne die frühen Nebelschwaden vertreibt, und beim Eislaufen auf Langbathseen, Offensee und Tafelklausersee offenbart sich die Winterlandschaft von seiner schönsten Seite. Direkt vor dem Hotel Post am See lädt der Gastgarten von Mitte November bis Ostern zum Eisstockschießen und zum gemütlichen Genießen in beheizten Gondeln, die für jeweils bis zu 10 Personen Platz bieten.

Romantik-Brauchtum und Berge mal ein wenig anders
Berühmt ist die Region besonders in den Wintermonaten für ihr behutsam bewahrtes Brauchtum wie die riesigen Landschaftskrippen und den traditionsreichen Glöcklerlauf.  Für sportivere Abwechslung geht’s zum Rodeln auf die Hochsteinalm und für Skitouren und Schneeschuhwanderungen stehen Feuerkogel, Hongar, Grünberg und Hochsteinalm bereit. Der nahegelegene Feuerkogel lädt mit modernen Liftanlagen, familienfreundlichen Pisten und vielen Sportmöglichkeiten zu einem unvergesslichen Schnee-Erlebnis im Herzen des Salzkammergutes. Das kleine, feine Skigebiet ist dank des täglich gebotenen Shuttle-Dienstes in wenigen Minuten erreichbar.

Ideal zum Relaxen danach ist der kleine, privat buchbare Spa im Hotel Post oder (auch für Gäste des Hotels Post am See) der See-Spa im Seehotel Das Traunsee, wo man nach der Sauna direkt ins kühle Nass des Traunsee springen kann. Das SPA-Team verwöhnt bei Kosmetik-Anwendungen und entspannenden Massagen.

Hotel Post am See, Ortsplatz 5, 4801 Traunkirchen, Telefon +43 (0)7617/ 2307, Email: post@traunseehotels.at, Webpage: www.hotel-post-traunkirchen.at

 

Passende Bilder zur Pressenews

Hotel Post Traunkirchen

Hotel Post Traunkirchen | Tradition und Moderne im Wirtshaus Poststube 1327

Hotel Post Traunkirchen

Hotel Post Traunkirchen | Superior Kutscher Zimmer

Hotel Post Traunkirchen

Symposion Hotel Post Traunkirchen Winter