Region Kvarner im Guide Gault Millau Kroatien 2021 bestens vertreten

Kvarner / Kroatien

Restaurant Zijavica als Shooting-Star im Guide Gault Millau Kroatien 2021

13.08.2021

Restaurant Zijavica als Shooting-Star im Guide Gault Millau Kroatien 2021

Als eine der spannendsten Neuentdeckungen für Genießer an der Adria etabliert sich immer mehr die kroatische Region Kvarner. Mit 16 Gault Millau-Punkten konnte das Draga di Lovrana seine Führungsrolle bestätigen. Die Taverne Zijavica wurde mit 3 Hauben „Aufsteiger des Jahres“, Küchenchef Dino Knežević (Restaurant Nobilion im Hotel Ikador) zum „Talent of the Year“ gekürt.

Rund 30 Restaurants der beliebten Feriendestination mit den Rivieras von Opatija, Novi Vinodolski und Crikvenica, der Inselwelt um Lošinj, Rab, Cres und Krk sowie dem Naturpark Gorski Kotar im Hinterland und der Hafenstadt Rijeka (Europäische Kulturhauptstadt 2020) fanden Aufnahme in den neuen Guide Gault Millau Kroatien 2021.

Gault Millaus „Aufsteiger des Jahres“ und „Talent of the Year“ 2021

Unweit von Opatija, direkt am Strand von Mošćenička Draga, unterstreichen 3 Hauben für die Taverne Zijavica deren qualitative Neupositionierung der letzten Jahre. Nun auch in der Vereinigung der europäischen Spitzengastronomen JRE (Jeunes Restaurateurs) aufgenommen, bieten Stiven und Tea Vunić eine moderne Interpretation der traditionellen lokalen Küche. Die saisonale Karte widerspiegelt die lange Familientradition als Fischer, die ständig wechselnde, glasweise Weinauswahl die Begeisterung für Kroatiens Winzerszene. Hausklassiker ist die mit Zitrusfrüchten marinierte Ceviche aus Rotbarbe, Scampi und Oktopus mit Kirschtomatensauce.

Als eine der luxuriösesten Hotel-Neueröffnungen der letzten Jahre sorgt das Hotel Ikador in Ika an der Opatija Riviera nicht nur wegen seiner elitären Riva-Poolbar für Aufsehen. Nun wurde auch die Küche des exklusiven Restaurants Nobilon (2 Hauben) entsprechend gewürdigt und Küchenchef Dino Knežević für seinen gekonnten Umgang mit Aromen und Texturen als „Gault Millau Talent of the Year“ ausgezeichnet.

Ultimatives Panorama zur Gourmetküche und Kultlokal für Scampi & Co.

Kaum zu toppen ist die atemberaubende Aussicht des noch aus der österreichisch-ungarischen Monarchie stammenden, liebevoll restaurierten Boutiquehotels und Restaurants Draga di Lovrana (JRE). An der Flanke des Učka-Bergmassivs hoch über der Opatija Riviera mit Blick auf die Inselwelt des Kvarner führt es mit 3 Gault Millau Hauben (16 Punkte) die Kvarner-Bestenliste an. Ein außergewöhnlicher Platz als filmreife Bühne für die kreative Mare-Monte-Küche von Zdravko Tomšić. Fisch und Meeresfrüchte von eigenen Kuttern treffen auf Kalb und urwüchsiges Boškarin-Rind, begleitend von einer bemerkenswerten Weinkarte.

Wahre Pionierarbeit für die Gourmetszene im Kvarner leistet schon lange das Restaurant Johnson (3 Hauben) in Mošćenička Draga. Ein auf den ersten Blick unauffälliges Lokal mit luftiger Terrasse an der Straße zur pittoresken Altstadt von Mošćenice. Und eine Institution für Fisch und Kvarner-Scampi in meist klassischer, einfacher Zubereitung und vielfach roh oder nur leicht mariniert. Dazu gibt es feinstes Olivenöl und perfekt abgestimmt Bestes aus Kroatiens Weingütern. Der Guide Gault Millau vergibt dafür 14 Punkte, Fans würden angesichts der Produktqualität vermutlich deutlich mehr verleihen. Ein Kultrestaurant, für das man unbedingt reservieren sollte.

Verborgene Kleinode mit exquisiten Weinen und feiner Haubenküche

Reservierung ist auch ratsam für das Ganeum: Die charmante, kleine Food & Wine Bar (3 Hauben) hat sich als legerer Treffpunkt für Genießer in der Altstadt von Lovran etabliert. Patron und Küchenchef Robert Benzia, der 2020 die Gault & Millau-Talente-Trophäe gewonnen hat, ist ein Meister der feinen Aromen. Im Sommer stellt er Fisch in den Mittelpunkt, im Winter Fleisch. Großartig sind seine mediterranen Vorspeisenteller, ein Insider-Tipps die Tappas auf Bestellung. Exzellent ist die Weinkarte bestückt, stimmungsvoll die gute abendliche Musik.

Nicht minder romantisch, in einem Schul- und Klostergebäude aus der k.u.k.-Zeit, verbindet Patron, Spitzenkoch und TV-Weinexperte Nenad Kukurin im feinfühlig konzipierten Altstadthotel Kukuriku (2 Hauben) im Bergdorf Kastav hoch über der Opatija-Riviera sowohl beim Ambiente wie auch in seiner Slow-Food-Küche Traditionelles mit modernem Esprit.

Als eine der renommiertesten Weinkennerinnen des Landes gilt auch Daniela Kramarić, deren Restaurant Plavi Podrum (JRE, 2 Hauben) besonders zauberhaft liegt. Von der hübschen Terrasse am alten Hafen im Fischerdörfchen Volosko beginnt auch die historische, 12 km lange „Kaiser Franz Josef-Meerespromenade“, die – immer am Meer – bis Lovran führt.

Eine Prise Nostalgie oder freches Design direkt an der Adria

Extravagant und ultramodern präsentiert sich hingegen das an einem Felshang über dem Meer liegende Designhotel Navis mit kreativer Fischküche bis hin zur japanisch inspirierten „Fusion by Navis“. Dessen Restaurant (JRE, 2 Hauben) kann man von Volosko aus auch per Taxiboot erreichen. Ebenfalls direkt am Meer, aber mit dem Charme einer Villa aus den Zeiten der österreichisch-ungarischen Monarchie, hat die Villa Ariston (JRE, 2 Hauben) schon seit Jahren einen Fixplatz in der kroatischen Kulinarikszene. Mit 14,5 Punkte stehen beide kurz vor dem Sprung auf 3 Hauben.



Gault Millau 2021 – auf einen Blick
Restaurant Zijavica, Mošćenička Draga, konoba-zijavica.com
Restaurant Draga di Lovrana, Lovran, dragadilovrana.hr
Restaurant Nobilon im Hotel Ikador, Ika, ikador.com
Ganeum Food & Wine Bar, Lovran, Facebook ganeumlovran
Restaurant Johnson, Mošćenička Draga, johnson.hr
Hotel-Restaurant Kukuriku, Kastav, kukuriku.hr
Restaurant Plavi Podrum, Volosko, plavipodrum.com
Designhotel Navis, Opatija, hotel-navis.hr
Hotel-Restaurant Villa Ariston, Opatija, villa-ariston.hr

Passende Bilder zur Pressenews

Draga di Lovrana

Draga di Lovrana

ZIJAVICA, Stiven und Tea Vunic

ZIJAVICA, Stiven und Tea Vunic

Johnson

Johnson

Foto Hotel Ikador

Foto Hotel Ikador

Ganeum, Robert Benzina

Ganeum, Robert Benzina

Kukuriku

Kukuriku