Mozartstadt Salzburg

Salzburg

Ein Sommer wie damals und 100 Jahre Festspiele

21.06.2021

Die mittelalterlichen Straßen und Gässchen der Altstadt versprühen wieder Lebensfreude, die Stadtberge als grüne Oasen laden zu ausgedehnten Spaziergängen und in den traditionellen Kaffeehäusern wie dem „Bazar“ oder „Tomaselli“ werden süße Köstlichkeiten serviert. Die Mozartstadt wird wieder Bühne: Die Salzburger Festspiele sind zurück, der 100. Geburtstag wird dieses Jahr mit umso mehr Freude begangen; u.a. widmet sich das Salzburg Museum diesem Thema auf 1.800 qm Ausstellungsfläche.

Wir präsentieren Ihnen drei außergewöhnliche Hotels, die alle aufgrund ihrer speziellen Atmosphäre, Geschichte und nicht zuletzt durch ihre Lage perfekt geeignet sind als Ausgangspunkt für Entdeckungen in Salzburg.

Salzburger Festspiele, 17. Juli bis 31. August 2021, www.salzburgfestival.at
„Großes Welttheater – 100 Jahre Salzburger Festspiele“, Salzburg Museum, bis 31. Oktober 2021, www.salzburgmuseum.at

Mittendrin: Zeitgenössische Kunst und Italianità im arthotel Blaue Gans
Jugendlich-frisch und gleichzeitig Hotellegende, zeitgenössische Kunstwerke und das älteste bürgerliche Gasthaus der Stadt – die perfekte Hoteladresse für’s Wohnen mittendrin befindet sich in der weltberühmten Getreidegasse. Hier überwacht eine Rakete den Kräutergarten, der Hase wird per Knopfdruck zum Singen gebracht und aus einer Sounddusche kommen noch nie gehörte Klänge: Wer aufmerksam durch das Hotel spaziert, dem sind Heiterkeit und Überraschungen garantiert. Andreas Gfrerers Leidenschaft für zeitgenössische Kunst ist es zu verdanken, dass 120 Objekte, alles Originale, die Gäste im arthotel Blaue Gans begleiten: im Zimmer, in den Gängen, im Eingangsbereich, im Weinarchiv oder an der Rezeption. Einst war die Blaue Gans Herberge entlang Europas wichtigster Handelsroute in Richtung Venedig. Heute ist das südländische Lebensgefühl vor allem im neu gestalteten Gastgarten spürbar, in dem man zwischen Oliven- und Zitrusbäumen Bestes aus der Küche von Martin Bauernfeind genießen kann – übrigens nur wenige Schritte vom Festspielhaus entfernt.

arthotel Blaue Gans, Getreidegasse 41-43, 5020 Salzburg, Tel: +43 662 / 84 24 91– 50,
Email: office@blauegans.at,
www.blauegans.at

Wellness mit einer Prise Landluft: Tradition und Moderne im Romantik SPA Hotel Elixhauser Wirt
Nur 5 km von der Festspielstadt Salzburg entfernt, finden Erholungsuchende, Wellnessgäste und Seminarteilnehmer mit dem Romantik Spa Hotel Elixhauser Wirt ****S in Elixhausen bei Salzburg seit 685 Jahren ein idyllisches Refugium mit kreativem Flair. Bereits in der 23. Generation von Familie Gmachl geführt, präsentiert sich Österreichs ältester Familienbetrieb mit innovativem Zeitgeist. Traditionelle Gastlichkeit gekonnt mit Moderne zu verbinden, das ist das Motto des Romantik Spa Hotel Elixhauser Wirt in Elixhausen. Und dies ist in jedem Winkel des 4-Sterne-Superior-Hotels sichtbar: Historische Stuben mit Kachelöfen und gemütlichen Eckbänken treffen hier auf kräftige Farben und moderne Details. 2020 wurden alle Zimmer im Haupthaus renoviert. Das Panorama SPA Horizont erstreckt sich auf etwa 1.500 Quadratmetern über zwei Stockwerke. Vom SPA aus genießen Gäste den atemberaubenden Blick auf die Festung Hohensalzburg und die umliegende Bergwelt.

Romantik Spa Hotel ELIXHAUSER WIRT ****S, Dorfstraße 14 I A-5161 Elixhausen bei Salzburg, Telefon +43 / 662 / 48 02 12, Email: romantikspahotel@elixhauserwirt.com; www.elixhauserwirt.com


Auf den Spuren von Max Reinhardt: Residieren im Hotel Schloss Leopoldskron
Als Kulisse des mit fünf Oscars ausgezeichneten Hollywood-Films „The Sound of Music“ ist Schloss Leopoldskron weltweit ein Begriff. Seinem Zauber konnte sich auch Modeschöpfer Karl Lagerfeld nicht entziehen, der in dem Anwesen eine märchenhafte Modepräsentation inszenierte. Das Rokoko-Schloss liegt nur wenige Minuten von der Salzburger Altstadt entfernt, umgeben von einem sieben Hektar großen Park, direkt an einem kleinen idyllischen Weiher mit traumhafter Aussicht auf die Berge sowie die Festung Hohensalzburg. 12 Suiten im Schloss, 55 Zimmer im Meierhof und zwei Townhäuser stehen für Gäste zur Verfügung. In den 1910er Jahren verliebte sich Europas damals berühmtester Theaterimpresario Max Reinhardt in das 1736 als Familienbesitz von Salzburgs Fürsterzbischof Leopold Anton Freiherr von Firmian erbaute Schloss. Er erwarb es und erweckte es mit der sprühenden Kreativität eines Kunstgenies zu neuem Leben. Gemeinsam mit Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss begründete Max Reinhardt hier die Salzburger Festspiele.

Hotel Schloss Leopoldskron, Leopoldskronstraße 56-58, 5020 Salzburg, Tel. +43 662 83 98 30, reception@schloss-leopoldskron.com, www.schloss-leopoldskron.com,
Schlosshotels & Herrenhäuser, www.experiencecharacter.com

Passende Bilder zur Pressenews

Außenansicht

City Flat

Salzburger Altstadt

Romantik Hotel Elixhauser Wirt Wellnessbereich