Österreichischer geht's nicht

26.11.2019

Fritz Wieninger, Wiener Gemischter Satz, DAC Ried Falkenberg, Edition JRE 2018

Bestellung: 


Erhältlich direkt im Weingut Wieninger, Stammersdorfer Str. 31, 1210 Wien
weingut@wieninger.at, www.wieninger.at

Sowie auch online in Deutschland und Österreich bei:

Weinhandelshaus Döllerer, www.weinhandelshaus.at

Preis: € 23, 40


Weinbeschreibung

Sorte: Wiener Gemischter Satz

Herkunft: Die Ried Falkenberg befindet sich am Wiener Bisamberg, Boden: Sandstein mit Meeresablagerungen

Lesetermin: 09.09.2018, Füllung: August 2019, Alkoholgehalt: 13,0% Vol., Restzucker: 1,2 g/l. Säure: 6,2 g/l

Trinktemperatur: 8-10 Grad

 

Was ist ein Wiener Gemischter Satz?

 

Wiener Gemischten Satz ist - im Gegensatz zur Cuvée - die Bezeichnung für den Anbau von Wein, bei dem mehrere Rebsorten in einem Weingarten zusammen angebaut und nach der gemeinsamen Lese auch gemeinsam zu Traubenmost gekeltert und vergoren werden.

 

Durch den dynamischen Einsatz aufstrebender Winzer avancierte diese traditionsreiche Rarität zum Aushängeschild des Weinbaus der österreichischen Hauptstadt. Die einzigartige Stilistik spiegelt sich besonders in seiner herkunftstypischen Aromatik wider.

 

Die Verordnung zum Wiener Gemischten Satz DAC (seit dem Jahrgang 2013) schreibt vor, dass

  • zumindest drei weiße Qualitätsweinrebsorten gemeinsam in einem Wiener Weingarten angepflanzt sein müssen, welcher im Kataster des Wiener Rebflächenverzeichnisses als Wiener Gemischter Satz eingetragen ist.
  • der größte Sortenanteil einer Rebsorte darf nicht höher als 50% sein, der drittgrößte Anteil muss zumindest 10% umfassen
  • Weine ohne Riedenangabe trocken und ohne markanten Holzgeschmack sein müssen. Zusätzlich kann der Wiener Gemischte Satz DAC auch mit einer Lagenbezeichnung auf den Markt kommen.
  • Lagenweine nicht der Geschmacksangabe „trocken“ entsprechen müssen und nicht vor 1. März des auf die Ernte folgenden Jahres verkauft werden dürfen.

 

Der Wiener Gemischte Satz ist immer ein Weißwein und besteht aus bis zu 20 unterschiedlichen Rebsorten. Unter anderen werden verwendet: Grüner Veltliner, Riesling, Weißburgunder, Chardonnay, Neuburger, Gewürztraminer, Rosenmuskateller, Jubiläumsrebe, Österreichisch Weiß.

 

Nicht zu vergessen:

Der Wiener Gemischte Satz DAC hat von der italienischen Slow Food-Bewegung ein spezielles Gütesiegel erhalten, er ist ein sogenanntes "Presidio-Produkt" geworden - die höchste Auszeichnung, die ein Produkt von Slow Food bekommen kann.
 



JRE Grüner Veltliner Ried Kirchenthal, Edition JRE 2018

 

Bestellung:
 

Der Wein ist (auch online aus Deutschland und Österreich) über das Weinhandelshaus Döllerer erhältlich: www.weinhandelshaus.at

oder direkt:

Weingut Bernhard Ott GmbH
3483 Feuersbrunn/Wagram, Neufang 36
T +43 (0) 27 38 / 22 57, bernhard@ott.at  
www.ott.at

Preis: € 27,20 (0,75l)

 

Weinbeschreibung

Der Wein ist ein Spiegelbild der Lage – geprägt von der Kühle und dem hohen Kalkgehalt im Lössboden besticht er durch puristische, feine Kräuteraromen sowie eine exotische, gelbe Frucht. Die kühle Aromatik wird von einer lebendigen Säure getragen, welche den Wein, trotz Reife, nie schwerfällig erscheinen lässt. Er zeichnet sich als vielseitig einsetzbarer Speisenbegleiter aus, der stets unterstützt, sich aber nie in den Vordergrund drängt.

 

Sorten: Grüner Veltliner

Herkunft: Wagram, Boden: Lössböden

Lesetermin: Ende September 2017, handgelesen, Füllung: Mitte März 2018, Alkoholgehalt: 13 %, Restzucker: 2,1 g/l, Säure: 6,8 g/l

Trinktemperatur: 12 bis 14 Grad

Lagerung: Großes Potenzial – bis zu 15 Jahre!

 

Degustationsnotizen von Master Sommelier Alex Koblinger, Genusswelten Döllerer:

Schon die funkelnde strohgelbe Farbe mit ihren grünen Highlights sorgt für Vorfreude auf den ersten Schwenker. Dieser Grüne Veltliner Kirchthal überzeugt sofort mit einer ausgezeichneten Veltlinerfrucht. Ringelotte, etwas Quitte, reifer Boskoop und Rhabarber sind die ersten aromatischen Eindrücke in der Nase. Weiter geht es mit etwas Honigmelone, saftigem roten Pfirsich sowie Würze – und welche Würze! Weißer Rauch, Kräuter und ein wenig Haselnuss mit weißem Pfeffer geben weiter den Ton an.

Am Gaumen ist der Wein nicht zu kräftig oder üppig. Er hat eine tolle animierende Säure, die mit den Aromen, die sich von der Nase am Gaumen weiterziehen, perfekt harmoniert. Er verspricht durch seine Salzigkeit absolute Trinkfreude und ist ein galanter Speisenbegleiter, vom Spargel mit Butter und Beinschinken bis hin zur gefüllten Bauernhenne. Oder man genießt ihn einfach solo – Otts JRE-Wein erweist sich in jeder Gelegenheit als geschmackvoll.