Genießerhotel Bergergut entwickelt aufgrund aktueller Tourismus-Situation neues Konzept

Mühlviertel / Oberösterreich

Ruhetag: Ein Hotel, das 5 Tage geöffnet hat

30.09.2021

Ruhetag: Ein Hotel, das 5 Tage geöffnet hat

Das Genießerhotel Bergergut ist ein kleines, feines Hideaway für Paare im Mühlviertel. Eva-Maria Pürmayer und 2-Haubenkoch Thomas Hofer führen das innovative, traditionelle Familienhotel gemeinsam mit ihren 45 MitarbeiterInnen mit viel Erfolg und Leidenschaft und machen sich nun für noch mehr geregelte Arbeitszeiten und Fokus auf Menschlichkeit stark. Die aktuelle Personalnot ist auch im Mühlviertel spürbar. In dieser Situation braucht es kreative Lösungen: Im Bergergut wird ab November eine 5-Tage-Hotelwoche eingeführt, um die gebotene Spitzen-Qualität weiterhin zu garantieren und Mitarbeitern eine „Work-Life-Balance“ zu bieten.

„Wir schaffen ein gemütliches, edles und luxuriöses, sowie einzigartiges Ambiente, nachhaltige Genuss-Momente und persönliche, wohltuende, inspirierende Momente und wollen hinsichtlich Qualität keine Kompromisse eingehen, daher werden wir das Hotel ab November an 5 Tagen öffnen. Wir wollen jetzt 45 wertvolle Mitarbeiter, denen wir als Arbeitgeber-Familie sehr verbunden sind, in den Mittelpunkt stellen. Für eine der schönsten Branchen der Welt gilt es jetzt aufzustehen,“ so Besitzerin Eva-Maria Pürmayer.

Der mittlerweile (nicht nur) in der Tourismus-Branche akute Personalmangel ist auch im Genießerhotel Bergergut deutlich spürbar. Wenn Nach- und Neubesetzungen von Team-Positionen nicht mehr möglich sind, zwingt die Situation zum Handeln und zu kreativen Lösungen. Das 4-Sterne-S-Bergergut wird ab November eine 5-Tage-Öffnungswoche von Dienstag bis Sonntag einführen. Urlauber checken dienstags bis 13.00 Uhr ein und reisen sonntags nach einem Gourmet-Musik-Brunch und Besuch des Wellnessbereichs bis 15.00 Uhr ab. Während der Woche genießen Gäste persönliche, feine Highlights, wie Küchenparty und Apero oder Gastgebergeschichten im Weinkeller, bis hin zu Grenzgängen entlang des grünen Bandes Europas.

Rundum Feiertage, Zwickeltage und in den Ferien-Zeiten wird das Bergergut dennoch an sieben Tagen geöffnet sein. Auch beim monatlich stattfindenden Koch- und Backkurs mit 2-Haubenkoch und Gastgeber Thomas Hofer ist montags geöffnet, um kleine Gruppen in aller Ruhe und ganz persönlich zu betreuen. Mit dieser einschneidenden Änderung wird den Mitarbeitern eine geregelte und bereits lange im Voraus planbare Arbeitszeit geboten. Viele Sonntage können nun auch als Familienzeit genutzt werden. Es bleibt wiederum Zeit für Trainings, Weiterbildungen und Incentives. Auch bei Lehrlingen kann damit ein besonderer Fokus auf deren Ausbildung gelegt werden.

„Bewusste Entschleunigung, individuelle Zweisamkeit und zelebrierter Hochgenuss mit Privatsphäre ist das gelebte Hotelkonzept im Genießerhotel Bergergut. Das Mensch-Sein, höchste Qualität, nachhaltiges Handeln, innovative Ideen, authentisch Gäste begeistern, sehr gute Arbeits- und Lebensbedingungen sowie hochwertige Partner-Netzwerke stehen bei uns im Mittelpunkt. Dies sind auch gleichzeitig unsere wichtigsten Gründe, warum wir jetzt agieren und wirtschaftlich sehr mutige Schritte setzen“, so Hotelbesitzerin Eva-Maria Pürmayer.

4-Sterne-Superior Genießerhotel Bergergut, 4170 Afiesl 7,
Tel. +
43 (0)7216 / 44 51, bergergut@romantik.at, www.romantik.at

Passende Bilder zur Pressenews

Gastgeber Eva-Maria Pürmayer und 2-Haubenkoch Thomas Hofer

Aussenansicht Sommer