Weihnachtsort Traunkirchen (Oberösterreich):

Salzbkammergut / Traunsee

Kripperlroas statt Konsummarathon

04.11.2020

Majestätisch thront der Traunstein und spiegelt sich im glasklaren Traunsee. Der idyllische 1.600-Seelen-Ort im oberösterreichischen Salzkammergut ist in den Sommermonaten eine beliebte Badedestination. Im Winter kehrt Ruhe ein und Traunkirchen verwandelt sich in einen Weihnachtsort mit Brauchtum und authentischem Weihnachtszauber.  

Beschaulich und faszinierend ist das Örtchen Traunkirchen in Oberösterreich. Sei es wegen der beeindruckenden Naturlandschaft zwischen Berg und See inmitten einer Halbinsel oder der geschichtsträchtigen Bauten. Heuer feiern die Einheimischen ein besonderes Jubiläum: 1.000 Jahre Kloster Traunkirchen, dieses ist auch Zentrum des Ortes, wo sich schmale Gassen und rausgeputzte Häuser in die prächtige Landschaft fügen.

Während der Adventzeit sind Besucher geladen die historischen Mauern bei einer Kloster-Ausstellung zu erkunden. Zur Stillen Zeit verwandelt sich Traunkirchen in einen schmucken Weihnachtsort: Besonders beliebt ist die „Kripperlroas“ - ein heimischer Brauch, wo Adventliebhaber zur Besichtigung von handgeschnitzten Krippen von Haus zu Haus ziehen. Die Wirtshäuser sowie das Handarbeitsmuseum und die berühmte Pfarrkirche mit der Fischerkanzel öffnen zum „Kripperl-Schauen“ ihre Tore. Auch der Gastgarten des Hotels Post am See verwandelt sich ab Mitte November in ein Winterwunderland. Ein Eisstockplatz sorgt für genussvolle Rutschpartien. Und nach der Wintergaudi stehen beheizte Gondeln bereit, wo gemütlich und ganz privat Weihnachtsköstlichkeiten verkostet werden. Natürlich bittet auch dieses Jahr das Adventschiff (immer Samstag und Sonntag) zu einer ausgiebigen Seerundfahrt. Ebenso wenig darf das Thema Kunst fehlen, die Galerie Erlas bietet eine berührende Ausstellung. Traditionsreich sind im Salzkammergut die Glöckler, die Figuren aus den Rauhnachtsbräuchen im Salzkammergut. Am 5. Jänner ziehen in Traunkirchen die Schönperchten mit ihren prachtvollen Glöcklerkappen ein, um die Rauhnachtsgeister zu vertreiben. Ob Pferdkutschenfahrt, Fackelwanderung oder ein Schneespaziergang am Ufer des Traunsees – Weihnachten kann in Ruhe kommen.

Tradition mit modernem Weitblick und Sinn für das Schöne bieten die Traunseehotels. Monika und Wolfgang Gröller führen das Genießer-Seehotel Das Traunsee in dritter Generation. In den letzten Jahren haben sie das familiäre Hideaway samt prächtiger Seelage zum Gourmet-Hotspot und feiner Wellnessoase entwickelt.  Im Restaurant Bootshaus verbindet 4-Hauben-Koch Lukas Nagl mit kreativer Leichtigkeit die Tradition der Region und beste Produkte mit einer immer auf den Geschmack konzentrierten Küche. Das Salzkammergut ist für Nagl nicht nur Heimat, sondern auch Inspiration für seine Gerichte.

Zu den Traunseehotels zählt auch das 4-Sterne-Hotel Post am See. Die Zimmer wurden jüngst frech und geschmackvoll renoviert. Ob stilvolles Design oder ausgezeichnete Wirtshausküche - Familie Gröller bleibt auch hier mit stilvoller Einrichtung und bester Kulinarik ihren hohen Ansprüchen treu. Bereits 1327 wurde die Poststube erstmals urkundlich erwähnt und hat sich in den letzten Jahren als Wirtshausklassiker sowohl für Einheimische als auch Gäste etabliert. Individualität statt Masse ist das Motto sowohl für die Traunseehotels als auch den Weihnachtsort Traunkirchen.


Termine - Weihnachtsort Traunkirchen: 4. bis 6. Dezember, 11. bis 13. Dezember, 18. bis 20. Dezember 2020, jeweils von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Adresse: Traunseehotels, Familie Gröller, 4801 Traunkirchen, Telefon: +43 7617 2216, Email: post@traunseehotels.at, Webpage: www.hotel-post-traunkirchen.at

 

Passende Bilder zur Pressenews

Hotel Post Traunkirchen

Symposion Hotel Post Traunkirchen Winter

Krippe Störinger

Weihnachtsort Traunkirchen