Istrien / Kroatien

Vom Mittelalter zum Aquapark – Istriens neue Family-Erlebniswelten

14.05.2018

Mit einer der saubersten Badeküsten der Adria zählt Istrien schon lange zu den Top-Feriendestinationen. Neue Attraktionen, von Aquaparks und Hochseilgärten bis zu Mittelalter-Erlebniswelten, haben die kroatische Ferienhalbinsel zugleich zu einem der beliebtesten Familien-Reiseziele der Deutschen und Österreicher gemacht.

Badetage am Meer lassen Kinderherzen höher schlagen, aber auch die beiden riesigen Wasserparks Istralandia und Aquacolors sorgen mit einer Fülle an spektakulären Attraktionen und – im wahrsten Sinn des Wortes – atemberaubenden Rutschen für jede Menge Spaß. Abwechslung bietet die kroatische Adria-Halbinsel aber auch abseits ihrer naturbelassenen Badeküste.

Ritterrätsel im Mittelalterpark und Adrenalin-Kicks
Im idyllischen Hinterlandort Svetvincenat sind Hobby-Detektive (ab etwa 14 Jahren) im Escape-Castle bestens aufgehoben. Die Legende vom unbekannten Ritter, der einst bei einem Turnier im Kastell Grimani-Morosini glorreich siegte, dient als Basis für ein Rätselspiel, das sich auf das gesamte Gebäude mit Türmen, Kerker, Waffenkammer und Thron erstreckt. Im Innenhof gibt es Ritterspiele für die Jüngeren, und nur 3,5 km entfernt findet sich der Mittelalter-Themenpark Sanc. Michael mit Festung aus Holz samt Wachtürmen und Burggraben, Labyrinth, Riesenbahn und Streichelzoo.


Der Glavanipark im Hinterland von Istriens Ostküste gilt als größter Adrenalinpark Europas. Für die Kleineren stehen Mini-Spielplatz und Streichelzoo bereit. Den Hochseilparcour gibt es in drei Schwierigkeitsstufen, dazu sorgen Kletterwand, „freier Fall“ und „menschliches Katapult“ für den „besonderen Kick“.

Hoch zu Ross oder mit Esel zu Omas Küche  
Wer Pferde liebt, ist im Konjicki Klub rund 14 km von Poreč richtig, wo Pferde, Eseln, Schafe und Hühner eine liebenswerte Idylle bilden. Auf der Ranch Barba Tone sind Ponyreiten, Ausritte und Reitstunden ebenso angesagt wie mehrtägige Ferienlager. Ausritte entlang der Küste von Medulin bietet Samy’s Ranch an – inkl. Pferdebaden für erfahrene Reiter.

In Vodnjan führen junge Enthusiasten das Ecomuseum „Istrian de Dignan“ und binden das ganze Dorf dabei ein. Das Museum zeigt, wie die Großeltern in Istriens Hinterland lebten. Dazu gibt es Produktverkostungen sowie einen kleinen Spezialitäten-Shop. Leuchtende Kinderaugen sind spätestens bei einer Eselrundfahrt garantiert.

Auf altösterreichischen Marine-Spuren und im Bergwerksstollen
In der Altstadt von Novigrad zählt das k.u.k.-Marinemuseum Gallerion seit vielen Jahren zu den beliebtesten Museen Istriens – mit detailgetreuen, historischen Schiffsmodellen und Souvenirs aus aller Welt. Das kleine Heimatmuseum von Labin dokumentiert die Geschichte der Bewohner. Highlights sind traditionelle Musikinstrumente, die man zum Erklingen bringen kann, sowie die begehbare Rekonstruktion eines Kohlebergwerks samt Förderwägen und Schürfgeräten.

Infos:
Tourismusverband der Region Istrien
HR-52440 Poreč, Pionirska 1
Tel.: 00385 / 52 / 452 797, Fax: 452 796
info@istra.hr, www.istra.hr
www.istrienmagazin.at



Passende Bilder zur Pressenews

Istrien

Istrien

Wasserpark Aquacolors bei Porec

Foto: Aquacolors

Istrien

Istrien

Samy’s Ranch in Medulin

Foto: Samy’s Ranch

Istrien

Istrien

K.u.K. Marinemuseum Novigrad

Foto: Frank Heuer