active lifestyle hotel Terentnerhof (Terenten, Pustertal)

Südtirol / Terenten / Pustertal

Neues Winter-Wellness-Hideaway in Südtirols Sonnendorf

17.01.2023

Neues Winter-Wellness-Hideaway in Südtirols Sonnendorf

Ein offizielles „Sonnendorf-Siegel“ und die wohl schönsten Routen für Schneeschuhwanderungen zeichnen das Dorf Terenten aus, das unter Insidern als Geheimtipp gilt. Familie Engls renovierter und neugestalteter Terentnerhof präsentiert sich als Kuschel-Hideaway mit neuer Saunalandschaft und Infinitypool hoch über dem Pustertal sowie stylisch-gemütlichen Junior-Suiten und Suiten, tlw. mit privatem Mini-SPA. Im malerischen Ort Terenten auf 1.210 Metern Höhe gehen die Uhren anders: Während sich im Tal der Nebel oft hartnäckig hält, scheint die Sonne auf das 1.800 Seelen zählende Dorf. Nicht zufällig heißt die Adresse „Strada del Sole“ – Pustertaler Sonnenstraße: „Im Winter scheint die Sonne bei uns von 08:00 bis 16:00 Uhr, im Sommer sogar bis 20:00 Uhr. Wir bringen es auf beinahe 2.300 Sonnenstunden im Jahr“, erzählt Wally Engl, Gastgeberin im Terentnerhof.

Die Quereinsteigerin und leidenschaftliche Hotelière hat das Hotel mit ihrem Mann Harald, der als Küchenchef die Gäste verwöhnt, in ein kuschelig-stylisches 4-Sterne-Superior-Hotel verwandelt. Erst vergangenes Jahr entstand eine neue Saunalandschaft mit Bio-Softsauna, Dampf- und Aromasauna und Kräutersauna. In der Open-Air-Sauna gibt’s zweimal täglich spezielle Aufgüsse.

Grandiose Weitblicke über Berge, Wiesen und Wälder sind im Terentnerhof Programm: Im Infinity-Pool am Dach ist man von den Pustertaler Bergen und den Dolomiten umgeben, in den Ruhebereichen und in der Open-Air-Sauna fällt der Blick auf verschneite Berghänge oder im Sommer auf’s friedlich grasende Weidevieh. Im Massageraum können sich Verspannte getrost den heilenden Händen von Masseurin Evelin anvertrauen. Mit der Marke „Art of Care“ kommen biologische Produkte mit Inhaltsstoffen der nahen Umgebung zum Einsatz.

Sämtliche Zimmer und Suiten wurden neugestaltet: Suiten und Junior-Suiten begeistern mit großzügigen Bädern und ungewöhnlichen Details wie runden Betten, eigener Sauna bzw. Infrarotkabine und Kamin. In manchen Zimmern befindet sich der Mini-SPA auf einer großzügigen Terrasse mit Blick ins Grüne. Edle Stoffe, viel Holz als Naturmaterial, Designleuchten und Hängesessel sorgen für Gemütlichkeit. Harald Engl verwöhnt die Gäste mit einer hochwertigen und kreativen Genießerküche mit raffinierten Details. Am Abend stehen 5-gängige Wahlmenüs, alternativ auch vegetarisch, mit Salatbuffet auf dem Programm, in denen er die besten Produkte der Region verarbeitet. Der Terentnerhof-Lunch mit einem Vitalgericht zu Mittag und das anschließende Mehlspeisen-Buffet komplettieren die ¾-Verwöhnpension.

Pustertal / Region Gitschberg-Jochtal: Südtirols Paradies für alternativen Wintersport
Im Winter punktet die nahe Umgebung mit tollen Möglichkeiten für Winterwanderungen und Schneeschuhtouren. „Unser hauseigener Wanderführer Hans macht sich mit den Gästen jede Woche auf den Weg, um die schönsten Routen zu erobern. Er stellt sich auf jedes Fitnessniveau ein und so kann es schon mal passieren, dass er von der geplanten Route abweicht“, erzählt Wally mit einem Augenzwinkern.

Ein echtes Highlight im Winter sind die Natursolarien auf dem nahe gelegenen Gols: Nach einem sanften Anstieg durch den winterlich verschneiten Nadelwald eröffnet sich ein grandioser Blick über die Dolomiten, das Astjoch und die Plose. Vor dieser malerischen Kulisse laden hölzerne Sonnenliegen und Aussichtsbänke zum Genießen und Verweilen ein.

Das Skigebiet Gitschberg Jochtal ist mit 55 Pistenkilometern das größte Skigebiet im Eisack- und Wipptal und liegt auf einer Höhe zwischen 1.300 und 2.500 Metern. 15 Aufstiegsanlagen, 25 Pisten und vier Rodelbahnen stehen zur Verfügung. Das Skigebiet Kronplatz mit 119 Pistenkilometern, fünf schwarzen Pisten und der Verbindung zur Sellaronda ist in ca. einer halben Stunde erreichbar. Bus, Bahn, Seilbahn, Museen: Klimafreundlich Südtirol entdecken
Als besonderes Zuckerl erhalten die Gäste des Terentnerhofs die „Almencard plus“ der Ferien- und Erlebnisregion Gitschberg-Jochtal: Das Ticket gewährt kostenlose Fahrt mit neun Bergbahnen und sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln Südtirols. 90 Museen und Sammlungen stehen den Besuchern offen, u.a. das Archäologie Museum Ötzi in Bozen oder die vier Messner Mountain Museen. Je ein Eintritt pro Person und Aufenthalt ist kostenlos. Dazu gibt’s noch Sonderpreise und attraktive Rabatte in zahlreichen Freizeiteinrichtungen.
So kann man beispielsweise direkt vor dem Terentnerhof in den öffentlichen Bus einsteigen und zwei spannende Städte erkunden: Westlich geht’s in’s quirlige Brixen und östlich liegt Bruneck, der kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt des Pustertals.

Das active lifestyle hotel Terentnerhof ist Mitglieder der Vitalpina Hotels Südtirol. www.vitalpina.info

PACKAGE:
„Life is a mountain, not a beach – TH Winterwanderwochen“ (buchbar bis 15.4. 2023) 7 ÜN inkl. HP, healthy Lunch zwischen 12:00 und 13:00 Uhr,
3 geführte Erlebniswanderungen, Lunch-Paket für den Hunger zwischendurch, gratis Wander-Taxi, Leihstöcke, Leihrucksack,
Lektüre und Karten, SPA-Gutschein im Wert von 10% pro Person, ab Euro 826,- pro Person.

Infos: TERENTNERHOF, Pustertaler Sonnenstraße 7, 39030 Terenten, Südtirol, Italien Tel. +39 0472 54 61 17, info@terentnerhof.com, www.terentnerhof.com

Passende Bilder zur Pressenews

Schneeschuhwanderung

Schneeschuhwanderung

Schneeschuhwanderung

Ruhebereich

Ruhebereich

Ruhebereich

Saunabereich

Tepidarium

Schneeschuhwanderung

Kunde in dieser Pressenews

Wir möchten die Inhalte dieser Webseite auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Zu diesem Zweck setzen wir sogenannte Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, welche Arten von Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.