Österreich /Oberösterreich

Sternekoch und JRE Klemens Schraml präsentiert seinen neuen kultverdächtigen Aperitif Combuchont

22.11.2022

Sternekoch und JRE Klemens Schraml präsentiert  seinen neuen kultverdächtigen Aperitif Combuchont

Taiwan trifft Oberösterreich heißt die Devise einer Leidenschaft, die vor mehr als einem Jahrzehnt begann. Klemens Schramls, kochender Patron im Gourmetrestaurant Rau und vormals Sternekoch in Zermatt, hat einen High-End-Aperitif und Erfrischer entwickelt, der bei minimalstem Alkohol mit feinster Raffinesse sensorisch begeistert.

Obwohl erst jetzt offiziell im Handel, haben sich internationale Spitzenköche das Top-Produkt schon nach ersten inoffiziellen Vorverkostungen mit Vorreservierungen gesichert. Darunter die heimische Gourmetszene wie das Restaurant Apron mit Sommelier Alexander Fürst in Wien oder das Restaurant Guth mit Thomas Scheuchen in Vorarlberg ebenso wie weltweiten Top-Adressen. Die erste Palette wurde nach 6 Wochen der Markteinführung bereits offiziell nach Taiwan verkauft. Außerdem erfreut sich die Topgastronomie in der Scheiz Schweiz (Zermatt, Basel und in Cern bei Genf), nicht zu vergessen sind zudem die Rennstrecken der Formel 1, die gleich mal 14.000 Flaschen des Edelgetränks bestellten.

Combuchont als „die alkoholarme Wahl der Genießer“

Weil sein Kombucha kein normaler fermentierter Tee ist, nennt ihn Schraml liebevoll Combuchont und verwöhnt ihn mit den besten Zutaten. „Wir verwenden nur raren und entsprechend sündhaft teuren Oolong-Tee aus Taiwan, der wild gesammelt und direkt von den Bauern an uns geliefert wird. Damit grenzen wir uns bewusst von Teegroßeinkäufern ab.“

Die Produzenten lernte Schraml bei einem längeren Aufenthalt in einem taiwanesischen buddhistischen Kloster kennen und betont die Einmaligkeit. „Das bekommst du sonst nicht in Europa.“

15 Monate reift das Getränk in der Flasche, wird nach dem Champagner Verfahren immer wieder sanft geschüttelt, behutsam degorgiert und bekommt danach seinen Feinschliff. Subtile Mineralität blitzt hervor, so als würde man Wasser aus einem Fluss der Kalkalpen trinken, dazu ein exotisches Duett von Mango und Passionsfrucht, das wohl der Tee als Dankbarkeit für seine wertschätzende Behandlung beisteuerte.

Minimaler Alkohol bildet das Gerüst. Man kostet, Schluck für Schluck, und taucht begeistert in eine Welt ein, die Schraml seit zwölf Jahren hegt und pflegt.

Rau – nature based cuisine (im-rau.com) , Combuchont

Passende Bilder zur Pressenews

Combuchont Klemens Schraml

Combuchont Klemens Schraml

Combuchont Etikett Brut Nature Rose

Klemens Schraml

Kunde in dieser Pressenews

Weitere Pressenews dieses Kunden

Beste Werbung für das Genussland Österreich: Oberösterreichs 3-Hauben-Koch Klemens Schraml begeisterte bei einer außergewöhnlichen kulinarischen Jam-Session in Birochère an der französischen Atlantikküste.

Restaurant Rau im JRE-Guide 2022
Restaurant Rau, Oberösterreich

Restaurant Rau im JRE-Guide 2022

11.3.2021

JRE-Guide 2022

Wir möchten die Inhalte dieser Webseite auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Zu diesem Zweck setzen wir sogenannte Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, welche Arten von Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.