Kroatien/Kvarner

Kvarner - RENAISSANCE DER RIVIERAS Opatija & Crikvenica

18.01.2023

Kvarner - RENAISSANCE DER RIVIERAS Opatija & Crikvenica

In der Kaiserzeit waren die Kvarner „Curorte“ echte Hotspots für Betuchte. Nur dort verschmolz die Kaum berührte Schönheit von Meer und Land so perfekt mit der Heilwirkung von Luft und Wasser. „Wellness und Detox“ wurden an dieser Küste bereits gelebt, als es die Bezeichnungen noch gar nicht gab.

Man könnte durchaus geschmeichelt sein von all den Attributen und Vergleichen, mit denen Opatija, das frühere Abbazia, bereits bedacht wurde. „Brighton im Sommer, Cannes im Winter“ oder das „Bad Ischl der Adria“ war im ausklingenden 19. Jahrhundert in Artikeln und Büchern zu lesen. Wie gesagt: Man könnte geschmeichelt sein, muss aber nicht. Denn das ehemalige Fischerdorf an der kroatischen Riviera am Fuß des Učka-Gebirges erhielt seine Starthilfe auf dem Weg zum weltbekannten „Curort“ zwar aus der k.u.k.-Monarchie, entwickelte sich aber längst zur selbstbestimmten Marke. Oder schöner und wohl auch passender formuliert: Opatija hat seine eigene, sehr spezifische Seele.

VON „BLUTARM“ BIS LONG COVID
Das unverwechselbare Mikroklima in der Kvarner Bucht, diese einzigartige Symbiose aus den Meersalz-Aerosolen und frischer Bergluft, aus Sonne und der Kraft heilender Kräuter, war schon früh ein Anziehungspunkt für Menschen auf der Suche nach Ruhe und Linderung diverser Leiden. Eine der ersten „Kur-Touristinnen“ war Kaiserin Maria Anna, die schon 1860 nach Abbazia reiste, um Erholung zu finden.

Macht man einen Zeitsprung in die Gegenwart, kommt es auch nicht überraschend, dass heute zunehmend Menschen, die unter Long-Covid-Symptomen wie Müdigkeit, Atemnot, Muskel- oder Gelenksschmerzen leiden, hier Linderung suchen und auch finden.

Die Terme Selce in Crikvenica sowie das Thalassotherapia Zentrum in Opatija bieten beispielsweise spezielle Packages zu POST-COVID an. Nähre Informationen entnehmen Sie dem aktuellen Kvarner Magazin auf Seite 12. https://www.reise-magazine.com/de/magazine/kvarner-magazin

WELLNESS UND ENTSCHLEUNIGUNG
Es war die hohe Kunst des kultivierten Müßiggangs in einer unbeschreiblich schönen Umgebung von türkisblauem Meer, blühenden Kamelien und Akazien und einem Klima, das dem Körper einfach guttat, die die erlauchte Gesellschaft in der frühen Blütezeit des Kurortes um die Jahrhundertwende in den Bann zog. Heute würde man dazu wohl Wellness und Entschleunigung sagen, damals beschrieb man in blumigen Worten schlicht umfassendes Wohlbefinden.

Johannes Sachslehner fand in seinem Buch „Abbazia. K. u. k. Sehnsuchtsort an der Adria“ treffende Worte: „Nirgendwo sonst fühlen sich die Kranken gesünder und die Einsamen glücklicher. Es ist ein Schweben in Genuss und Glück und Leichtsinn vor prachtvoller Kulisse und in herrlichen Dekorationen.“

Gründlich abgestaubt und mit anderen Attributen versehen haben. Wellness, Relax oder Detox sind die neuen Begriffe, und Augustinović bestätigt: „Da ist eine Generation mit anderen Werten entstanden. Diese Menschen müssen nicht ständig von außen unterhalten werden, sondern können sehr gut einfach mit sich sein.“

GESUNDHEITSZENTREN UND KULINARIK
Das haben Opatija und Crikvenica in all ihrer Unterschiedlichkeit definitiv gemeinsam: Gesundheit hat auch mit der Fähigkeit zu genießen zu tun. Die Möglichkeiten dafür sind entlang der Kvarner Bucht in großem Ausmaß gegeben. Und das fängt halt schon damit an, dass hier bereits das Atmen eine ganz andere Qualität hat als anderswo.

Passende Bilder zur Pressenews

Pool

Außenansicht

Thalassotherapia Opatija

Thalassotherapia

Terasse

Kunde in dieser Pressenews

Weitere Pressenews dieses Kunden

Vor 40 Jahren wurde die jahrhundertealte Karnevalstradition in der kroatischen Hafenstadt Rijeka wiederbelebt.

Unsere neuen Magazine sind perfekt für Ihre Urlaubsplanung. Also am besten rasch und unkompliziert online bestellen!

Romantik-Advent an der Opatija-Riviera
Kvarner / Kroatien

Romantik-Advent an der Opatija-Riviera

6.12.2022

Von 26. November bis 9. Januar erlebt man in Opatja eine besonders märchenhafte Atmosphäre!

Rijeka, da will ich hin!
Kroatien/Rijeka

Rijeka, da will ich hin!

15.11.2022

Ein Film von Ute Werner
Sendung am 19.11.2022,
17:00 Uhr im SR/SWR Fernsehen

Opatija-Riviera lädt zum Schokoladenfestival
Österreich /Salzburg

Opatija-Riviera lädt zum Schokoladenfestival

7.11.2022

Am Wochenende vom 11. bis 13. November steht die historische Opatija-Riviera ganz im Zeichen ihres traditionellen Schokoladenfestivals.

 Wanderherbst an der kroatischen Adria
Kroatien / Kvarner / Učka

Wanderherbst an der kroatischen Adria

5.10.2022

Im Sommer eines der beliebtesten Badeziele Kroatiens punktet die Region Kvarner mit ihren Naturparks und Inseln im Herbst dank milder Temperaturen mit perfektem Wanderwetter.

Am mittelalterlichen Jakobsweg über die Insel Krk
Kroatien / Kvarner / Krk

Am mittelalterlichen Jakobsweg über die Insel Krk

28.9.2022

Wie in ganz Europa gibt es auch auf der Insel Krk Etappen des mittelalterlichen Pilgerweges, die bereits 1203 erstmals urkundlich erwähnt wurden. Zusammengefügt lassen sie sich in einer 7-tägigen Rundtour erwandern, für die freilich mittlere bis gute Kondition sinnvoll ist.

Die Scampi gelten unter Feinschmeckern schon lange als Weltklasse. Aber die Region Kvarner als Mikrokosmos aus Inselwelt und Naturparks im Hinterland hat noch viel mehr Spezialitäten zu bieten, die die Köche zu einer modernen mediterranen Küche inspirieren.

Post Covid-Therapien an der Adria
Kvarner / Kroatien

Post Covid-Therapien an der Adria

4.4.2022

Neu in der Region Kvarner sind medizinisch begleitete „Post-Covid-Programme“.

Rab als neues Trendziel für Biker, Wanderer und Paddler
Kvarner / Kroatien / Rab

Rab als neues Trendziel für Biker, Wanderer und Paddler

13.12.2021

Insel Rab - eine der beliebtesten Badeinseln für Familien präsentiert sich als angesagtes Ferienziel für Aktivsportler.

Weitläufige Sandstrände, Taxiboote und ein breites Angebot für Familien - die Insel Rab bietet für alle das passende Urlaubserlebnis.

Wir möchten die Inhalte dieser Webseite auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Zu diesem Zweck setzen wir sogenannte Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, welche Arten von Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.